Crashkurs BKF Module 1-5 Kalenderwoche 38-2021 (20.09.-24.09.2021)

427,73 €

350,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr.21 Buchst. a Doppelbuchst. bb UStG zzgl. Versand
Verfügbar/ Freie Plätze

Beschreibung

Die Weiterbildung


Wer ist von der Modulpflicht betroffen?

Alle Fahrer, die gewerblichen Güterkraft- und Werkverkehr durchführen, müssen eine besondere Qualifikation nachweisen, um in diesem Bereich tätig zu sein. Betroffen sind Fahrer von Fahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 Tonnen im Güterkraftverkehr.


Für wen gilt der Besitzstand?

Fahrer, die eine entsprechende Fahrerlaubnis (2, 3, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE) vor den Stichtagen (Bus 10.09.2008/ Lkw 10.09.2009) erworben haben, genießen Besitzstand. Das heißt, diese Fahrer sind aus Sicht des Gesetzgebers bereits für ihren Tätigkeitsbereich (Güter- oder Personenverkehr) grundqualifiziert und müssen seit dem nur ihre Weiterbildungen nachweisen.


Ziel der Weiterbildung:

Zielsetzung des Berufskraftfahrer-QualifikationsGesetz (BKrFQG) ist die Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr und die Förderung einer wirtschaftlichen Fahrweise. Die gesetzlich verpflichtende Weiterbildung ist in 5 Module von je 7 Zeitstunden aufgeteilt.


Abschluss:

  • Staatlich anerkannte Teilnahmebescheinigung

Die Teilnahme an der Weiterbildung wird durch die Eintragung der Schlüsselzahl 95 im Führerschein (Spalte 12) ausgewiesen.


Termine (ohne Wartezeit, jede Woche):

  • Montag bis Freitag 8-15 Uhr
  • Crashkurs in 4 Tagen Montag bis Donnerstag 8-16:45 Uhr
  • Samstags 8- 15 Uhr

Für Unternehmen ist eine Inhouse-Schulung flexibel nach Ihren Bedürfnissen möglich!


Das Besondere bei REBOT:

Alle Teilnehmenden erhalten zusätzlich die DGUV anerkannte Teilnahmebescheinigung zur Ausbildung für betriebliche Ersthelfende.

DGUV § 2 Grundpflichten des Unternehmers (Auszug)

(1) Der Unternehmer hat die erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung von Arbeits- unfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie für eine wirksame Erste Hilfe zu treffen.....


Module:
1 Eco Training
2 Kontrollgeräte & Sozialvorschriften
3 Sicherheit im Fokus
4 Der Kunde im Mittelpunkt
5 Ladungssicherung optimieren

Zurück zu Home